WIR für Dassendorf

WIR machen Kommunalpolitik für Dassendorf

WIR Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter:


Martina Falkenberg (46), Dipl. Kauffrau, verheiratet, 1 Sohn, in Dassendorf aufgewachsen, seit 20 Jahren in der Kommunalpolitik aktiv, seit 2008 ehrenamtliche Bürgermeisterin der Gemeinde Dassendorf und Vorsteherin des Schulverbandes Dassendorf-Brunstorf-Hohenhorn.

"Ein faires Miteinander im Ort und zu den Nachbargemeinden liegt mir besonders am Herzen."                     


Bürgermeisterin Gemeinde Dassendorf


Amtsvorsteherin Amt Hohe Elbgeest

Vorsitzende Schulverband
Dassendorf-Brunstorf-Hohenhorn



Fraktionsvorsitzender

Stellvertretender Vorsitzender Kulturausschuss


Wilfried Falkenberg (64), Fahrdienstleiter der DB, verheiratet, 2 erwachsene Kinder, gebürtiger Dassendorfer, seit 1994 in der Gemeindevertretung, Vorsitzender des Ausschusses für Bildung und Soziales.

"Mir liegt daran, dass die Angebote unseres Heimatortes in Kultur und Sport gesichert und ausgebaut werden."               


Thomas Berka (55), Business Coach, verheiratet, 2 erwachsene Söhne, mehr als 40 jährige Berufserfahrung als Servicemanager, Disponent und Betriebsratsvorsitzender. Aktiv im Planungsausschuss, Bauausschuss und in der Bürgerbeteiligung.

"Ich freue mich darauf, meine Erfahrungen aus Beruf und Bürgerbeteiligung mit großem Engagement in die Gemeindearbeit einzubringen."



Vorsitzender Planungsausschuss



Wolfgang Bober (50), Krankenkassen-Fachwirt, verheiratet, 2 Kinder (11 und 15). Von 2012 bis 2017 ehrenamtlicher Mitbegründer und Vorsitzender der Dassendorfer "Party-People e.V.",  aus deren Erlösen viele Kinder- und Jugendprojekte in Dassendorf gefördert werden konnten.

"Innovativ in die digitale Dorfwelt. Eine Dassendorf APP verbindet alle Einwohner miteinander und füreinander."

Thomas Markert (44), Dipl. Kaufmann, tätig für eine Bank in Hamburg, verheiratet. Seit 6 Jahren Dassendorfer, seine 2 Kinder (2 und 6) gehen hier in die Kita und die Schule. Gewählter Elternbeirat in der Alfried-Otto-Grundschule Dassendorf.

"Mit meiner Erfahrung und meinem Know-How will ich mich gerne für Dassendorf engagieren. Hier liegt mir besonders die bedarfsgerechte Kinderbetreuung und ein zukunftsorientierter Schulstandort am Herzen."


Vorsitzender Ausschuss für Bildung und Soziales


Vorsitzende Kulturausschuss

Marina Lamottke (60), selbstständige Kauffrau, wohnhaft mit Familie in Dassendorf seit 1991, jahrelang Vorsitzende des  Fördervereins der Dassendorfer Alfried-Otto-Grundschule und des Fördervereins der Alfred-Nobel-Schule in Geesthacht, wo sie sich auch als Mitglied des Schulelternbeirates ehrenamtlich initiativ in vielfältigen Projekten eingebracht hat.

"Ich wünsche mir Transparenz in der Kommunalpolitik ohne Hinterzimmer-Absprachen."


Brigitte Czerolka (65), Industriekauffrau, lebt seit 30 Jahren in Dassendorf, berufserfahren als Leitende Angestellte im Finanzbereich großer Unternehmen in unterschiedlichen Branchen (Motorenproduktion, Software-Entwicklungs- und Vertriebshaus, Telekommunikation).

"Ich möchte Martina Falkenberg bei ihrer Arbeit als Bürgermeisterin unterstützen; dafür bewerbe ich mich um ein Mandat."


1. stellvertretende Bürgermeisterin

Gemeinde Dassendorf

Stellvertretende Fraktionsvorsitzende



Birte Marr (58), Lehrerin, 1 Tochter, gebürtige Dassendorferin, wohnt seit 14 Jahren wieder mit ihrer Familie auf der Hofstelle. Langjährige Prädikantin des Kirchenkreises. In Dassendorf engagiert sie sich für den Erhalt des "Lebendigen Advent".

"Mir liegt sehr daran, die Lebensqualität Dassendorfs als Wohnort zu erhalten."




Ulrich Hars (78), ehemaliger Betriebsleiter Produktion bei der Hoechst AG, Werk Hamburg, in den letzten 20 Jahren für den Umweltschutz verantwortlich. Verheiratet, 2 erwachsene Kinder, lebt seit 48 Jahren in Dassendorf und war bereits viele Jahre in verschiedenen gemeindlichen Gremien aktiv.

"Eine nachhaltige Sanierung von Straßen und Oberflächenentwässerung ist mir wichtig."


Stellvertretender Vorsitzender  Planungsausschuss und Bauausschuss



WIR für Dassendorf - der Vorstand:


Wilfried Falkenberg

1. Vorsitzender

Martina Falkenberg

2. Vorsitzende

Brigitte Czerolka

Kassenwartin und Schriftführerin

Thomas Berka

1. Beisitzer

Wolfgang Bober

2. Beisitzer



Listenaufstellung von WIR für Dassendorf zur Kommunalwahl 2018:

  1. Martina Falkenberg
  2. Wilfried Falkenberg
  3. Thomas Berka
  4. Wolfgang Bober
  5. Thomas Markert
  6. Marina Lamottke
  7. Brigitte Czerolka
  8. Birte Marr
  9. Ulrich Hars
  10. Jürgen Halsinger
  11. Alexa Lüdemann
  12. Karl-Alfred Missal
  13. Gundula Falkenberg
  14. Carmen Zastrow

 

 

 


WIR haben Grundsätze, die uns als Team verbinden:

WIR stehen für...

 

  • eine wertschätzende Kommunikation
  • den Erhalt von Vielfalt
  • die Förderung Dassendorfer Institutionen
  • den vernünftigen Einsatz finanzieller Mittel
  • den Erhalt und Ausbau der Infrastruktur
  • einen fairen Umgang im Ort und mit den Nachbargemeinden
  •  die Sicherung des Schulstandortes
  • bedarfsgerechte Kinderbetreuung
  • Bürgerbeteiligung und Bürgerinformation
  • den Erhalt des Ortsbildes und Klimaschutz

 

Worin WIR uns von anderen unterscheiden:

 

  • WIR sind keine Partei, denn wir meinen, dass man für Politik vor Ort auch Antworten vor Ort braucht, die Landes- und Bundespolitik nicht geben können. 
  • WIR klüngeln nicht. Auch wenn Kommunalpolitik in der Nachbarschaft mit Leuten vor Ort gemacht wird, sollten immer nachvollziehbare Kriterien zur Entscheidungsfindung herangezogen und Willkür ausgeschlossen werden.
  • WIR sind der Auffassung, dass man auch in der Politik und auch mit Andersdenkenden wertschätzend umgehen und kommunizieren sollte. Persönliche Angriffe und "alternative Wahrheiten" lehnen wir ab.
  • WIR möchten konstruktiv arbeiten. Destruktive Anwürfe halten wir für Verschwendung von Kraft und Zeit.
  • WIR finden, dass Politik auch Sympathieträger vertragen kann.
  • WIR informieren uns, bevor wir uns eine Meinung bilden und wissen, wovon wir sprechen.
  • WIR wollen gestalten, nicht schlecht reden. Und nicht das Haar in der Suppe finden.
  • WIR sehen Schwierigkeiten als Herausforderungen, die uns anspornen, Kompromisse zu finden, mit denen alle gut leben können.
  • WIR sind davon überzeugt, dass man auch freundlich aber bestimmt seine Vorhaben zielführend umsetzen kann.
  • WIR finden, dass auch Humor seinen Platz in der Politik haben kann.
  • WIR sind zuverlässig. Sie können sich darauf verlassen, dass wir versuchen werden, das Beste im Sinne der Gemeinschaft Dassendorfs herauszuholen.